Folkmusik mit Ratatouille

Über uns

Ratatouille: 1) Französischer Name für ein Gericht mit Biss, scharf gewürzt. Verstärkte Form des französischen Wortes für umrühren: ‚touiller‘. Grundlage sind knackig geschmorte Gemüse. Verwendet werden Paprika, Zucchini, Tomaten, Zwiebeln, Auberginen uam.

Ratatouille: 2) Französischer Name für eine deutsche Balfolk-Band mit Biss, scharfer Musik, unverstärkt und unplugged, direkt von der Saite zum Ohr. Die Musik rührt auf, fährt in die Beine, lädt zum Mittanzen ein. Grundlage sind knackig gespielte Tanzmelodien und lyrisch gesungene Lieder aus Frankreich, Irland und aller Welt. Gespielt wird auf Akkordeon, Querflöte, Bassklarinette, Harfe, Gitarre, Violine, Cello, Kontrabass, Cajon uam.

Besetzung

Gesang, Gitarre Romy Möhrke

Akkordeon, Gesang Kerstin Knabe  

Kontrabass, Gesang Wilfried Wolf

Violoncello Nicola Dörfler

Flöten, Dudelsack, Drehleier  Paul Brandes

Klarinette, Bassklarinette, Concertina Michael Schnur

Kontakt

Kontakt: Michael Schnur, Telefon: 0351 – 84 75 612

E-Mail: mail@ratatouille-band.de

Auftritte

 

Fabrikweihnacht in der Alten Fabrik

Ort: Prießnitzstraße 44/48, 01099 Dresden

 

Konzertabend mit Ratatouille

Zeit: 13.12.2019 um 20 Uhr

Ort: Kulturcafe M, Pestalozzistr. 22, 01809 Dohna

Eintritt: 15 Euro / 8 Eur